53. Internationaler Jugendwettbewerb

Schirmfrau: Claudia Roth

 

Claudia Roth
   Schirmfrau Claudia Roth
   © Kristian Schuller

„Alles, was an Großem in der Welt geschah, vollzog sich zuerst in der Phantasie des Menschen", sagt die literarische Mutter von Pippi Langstrumpf, die Schriftstellerin Astrid Lindgren. Aus ihrer Phantasie entstanden etliche tolle Bücher, die heute die Regale in Millionen Kinderzimmern auf der ganzen Welt füllen. In vielen dieser Geschichten geht es um Zusammenhalt, um Solidarität. Und das ist etwas wirklich Großes. Ich freue mich deshalb sehr, dass der Jugendwettbewerb „jugend creativ“ eben diese Themen in den Mittelpunkt stellt. 

Wir leben in einer vielfältigen und bunten Gesellschaft. Diese Vielfalt ist ein Gewinn, und es ist mir eine Herzensangelegenheit, den Zusammenhalt dieser bunten Gesellschaft zu fördern. Kunst und Kultur spielen dabei eine wichtige Rolle. Kinder und Jugendliche sind die Erwachsenen von morgen, sie werden die Zukunft unserer Gesellschaft gestalten. Wenn sie sich jetzt künstlerisch und kreativ mit Fragen der Gemeinschaft und des Zusammenhalts auseinandersetzen, ihre Gedanken, Wünsche und Hoffnungen äußern können, dann lohnt es sich, genau hinzuschauen.

Ich jedenfalls bin ganz gespannt auf die Ergebnisse und freue mich auf die vielen tollen Bilder und Kurzfilme. Allen Unentschlossenen möchte ich raten, es mit Pippi Langstrumpf zu halten: „Das habe ich noch nie vorher versucht, also bin ich völlig sicher, dass ich es schaffe.“

 

Claudia Roth MdB
Staatsministerin für Kultur und Medien