Kreativ im Unterricht

Liebe Lehrerinnen, liebe Lehrer,


in der 52. Runde ruft der Internationale Jugendwettbewerb „jugend creativ“ Ihre Schülerinnen und Schüler dazu auf, sich kreativ mit dem Thema SCHÖNHEIT zu befassen, eigene Sichtweisen zu entwicklen, aber auch den Schönheitskult kritisch zu hinterfragen.

Wettbewerbsmotiv 52. Internationaler Jugendwettbewerb
Wettbewerbsmotiv 52. IJW

 

Ein Sonnenuntergang am Meer, ein Blätterwald im Herbst, eine glänzende Muschel, ein farbenfrohes Mandala – viele Dinge sind schön. Aber wir finden nicht alle das Gleiche schön.

Was macht Schönheit eigentlich aus? Gibt es ein Rezept für Schönheit? Ist das Gegenteil von schön gleich hässlich? Und wer legt das alles fest?

Schönheit kann uns glücklich machen, wenn wir uns daran erfreuen. Aber wenn wir einem unerreichbaren Schönheitsideal hinterherlaufen, kann uns das auch unglücklich machen.
Schönheit ist sehr subjektiv. Und nicht nur das: Was wir schön finden, hat auch immer ein Stück weit etwas mit der Gesellschaft und der Zeit zu tun, in der wir leben. Es ist wichtig, sich nicht zu sehr davon dominieren zu lassen, was andere für schön oder hässlich halten.

Diese und weitere Gedanken haben Platz in den kreativen Beiträgen Ihrer Schülerinnen und Schüler, die sie in unterschiedlichen künstlerischen Formen umsetzen können: Zeichnungen, Malereien, Collagen und Mixed-Media-Arbeiten sowie ein- bis maximal zehnminütige Kurzfilme.

Diese Vielschichtigkeit des diesjährigen Wettbewerbsthemas bietet zahlreiche Anknüpfungspunkte für den Einsatz in einzelnen Fächern oder auch fächerübergreifend. Altersgerechte Aufgabenstellungen helfen dabei, die verschiedenen Aspekte des Themas in den unterschiedlichen Klassenstufen zu vermitteln. Dabei geht es um bildnerisches Gestalten und um einen Inhalt mit gesellschaftlicher und persönlicher Relevanz, der sich mit dem Medium Bild und Kurzfilm darstellen, hinterfragen und kommentieren lässt.

Am Wettbewerb teilnehmen können Schülerinnen und Schüler der 1. bis 13. Klasse sowie Jugendliche bis 20 Jahre, die nicht mehr die Schule besuchen.

Zur Integration des Wettbewerbs in den Unterricht möchten wir Ihnen unser Pädagogenmagazin  empfehlen. Darin enthalten sind alle Informationen zum Wettbewerb und zahlreiche praxisnahe Unterrichtsanregungen für die Wettbewerbskategorien "Bildgestaltung" und "Kurzfilm". Das Magazin wurde in Zusammenarbeit mit einem pädagogischen Beirat eigens für Lehrkräfte konzipiert und gibt zahlreiche praktische Tipps für die Umsetzung der Wettbewerbskategorien im Schulunterricht.

Für Ihre Schülerinnen und Schüler stehen drei altersgerecht aufbereitete Teilnahmehefte mit den entsprechenden Aufgabenstellungen, den Quizfragen und allen wichtigen Informationen zum Wettbewerb zur Verfügung. Die ausführlichen Wettbewerbsunterlagen, Teilnahmehefte und das Pädagogenmagazin erhalten Sie bei ihrer teilnehmenden Volksbank oder Raiffeisenbank.

Die nächste Bankfiliale in Ihrer Region finden in Kürze unter dem Menüpunkt Bankensuche.

Die Wettbewerbsbeiträge "Bildgestaltung" und "Quiz" müssen spätestens bis zum 18. Februar 2022 bei der teilnehmenden Volksbank oder Raiffeisenbank eingereicht werden. Die Filme für die Wettbewerbskategorie "Kurzfilm" müssen bis zum 18. Februar 2022 hier hochgeladen werden: Videoportal von "jugend creativ".

Ihnen und Ihren Schülerinnen und Schülern wünschen wir eine spannende und interessante Auseinandersetzung mit dem Thema. Wir freuen uns auf viele kreative Beiträge!

Ihr „jugend creativ“-Team