Experimentierfeld für die Phantasie

Seit fast 50 Jahren rufen die Volksbanken und Raiffeisenbanken Kinder und Jugendliche auf, sich kreativ mit einem Thema unserer Zeit auseinanderzusetzen.

Deutschlandweit zählt "jugend creativ" jedes Jahr über eine halbe Million Einreichungen und gehört damit zu den größten Jugendwettbewerben der Welt.

Die nächsten Termine

Schirmherrin Shary Reeves

 

Als ehemalige Fußballspielerin bin ich natürlich über die Erfindung des Balles sehr froh – oder über die Erfindung des Fernsehens, das es uns neben der Unterhaltung ermöglicht, Wissen zu teilen und zu verbreiten.

Prominente Unterstützer

 

Die Erfindungen der letzten 150 Jahre haben unser Leben sehr verändert und leichter gemacht. Stelle dir doch mal dein Leben ohne elektrischen Strom, ohne Auto, ohne Computer, Internet oder Handy vor.

 

Mich beeindrucken Erfindungen, die den Alltag vereinfachen und spielerischer machen, zum Beispiel Roboter, die mir alltägliche Aufgaben abnehmen und mich dazu noch zum Lachen bringen können.

#jugendcreativ

  

In Zusammenarbeit mit


 

Die Wettbewerbspartner

 

„Dein SPIEGEL" – Nachrichten-Magazin für Kinder

 

„Dein SPIEGEL“ berichtet in jedem Heft über die neuesten Entwicklungen in Forschung und Technik, Kultur und Gesellschaft. In der Serie „Traumberufe“ werden Menschen vorgestellt, die ihre Kreativität und Begabungen zum Beispiel als Sterneköchin, Entwickler von Robotern oder tatsächlich als Erfinder zum Beruf gemacht haben. „Dein SPIEGEL“ gibt regelmäßig Anregungen, an wen oder wohin sich Kinder und Jugendliche wenden können, um ihren Talenten auf die Spur zu kommen oder sich mit Gleichaltrigen über neue Ideen auszutauschen. Denn für gute Erfindungen gibt es kein Rezept: Viel Geduld und Spaß am Tüfteln sind gute Voraussetzungen dafür, dass Neues entstehen kann.

Genau wie „Dein SPIEGEL“ widmen sich auch die Wettbewerbsthemen von „jugend creativ“ wichtigen sozialen, technischen oder kreativen Fragestellungen. Daraus ergeben sich viele Schnittmengen für eine Medienpartnerschaft. Deshalb ist „Dein SPIEGEL“ auch dieses Jahr wieder sehr gespannt auf eure Bilder und Filme, und wir freuen uns, die besten kreativen Beiträge im Sommer 2018 in „Dein SPIEGEL“ vorstellen zu können.

 



Bettina Stiebel
Redaktionsleiterin "Dein SPIEGEL"


http://abo.spiegel.de/de/c/dein-spiegel
 



Junge Filmszene im Bundesverband Jugend und Film

 

Die Junge Filmszene im Bundesverband Jugend und Film ist das Informations- und Kommunikationsnetzwerk für junge Leute, die selbst Filme drehen oder drehen wollen. Nachwuchsfilmschaffende finden hier eine Anlaufstelle für ihre Fragen, Kontakte zu anderen Filmemachenden, sowie Hinweise zu Workshops und aktuellen Festivalterminen. Unter anderem vermitteln wir den Jugendlichen, worauf es bei der Filmproduktion ankommt, welche Ausrüstung sie für ihre Dreharbeiten benötigen, und dass ein guter Film neben Technik, Requisiten und Kostümen auch durch Kunst und Kreativität entsteht. Gerne berät die Junge Filmszene bei Entwicklung von Drehbuchideen, bei der Finanzierung und bei der Festivalauswertung.

Der Film ist ein wichtiges Medium, um sich künstlerisch auszudrücken. Neben Malen, Zeichnen und den Mixed-Media-Arbeiten ist die Herstellung eines Kurzfilms für Kinder und Jugendliche ein beliebtes Format für den Jugendwettbewerb. Die Junge Filmszene fördert junge Menschen, die sich mit dem Filmen beschäftigen, und findet im Jugendwettbewerb den idealen Partner, Jugendliche für die aktive Filmarbeit zu begeistern. Filme machen erfordert viel Kreativität: von der Entwicklung des Drehbuchs, über die Auswahl der Kameraeinstellungen, bis hin zum Schneiden des Films. Es müssen viele kreative Ideen entwickelt und künstlerische Entscheidungen getroffen werden. Wie immer freuen wir uns darauf, wie junge Menschen die Welt und die Erfindungen der Menschheit durch ihre „Film“-Augen sehen.
 

 


Philipp Aubel
Projektleiter Junge Filmszene im Bundesverband Jugend und Film e. V.

www.jungefilmszene.de
www.bjf.info
 



Bundesverband Deutscher Kinder- und Jugendmuseen

 

Der Bundesverband Deutscher Kinder- und Jugendmuseen vertritt die Interessen von über 36 Kinder- und Jugendmuseen und Initiativen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Unsere Mitglieder arbeiten in Kinder- und Jugendmuseen, in Abteilungen für Kinder- und Jugendliche der Spartenmuseen oder kuratieren temporäre interaktive Kinder- und Jugendausstellungen. Wir werben für die Arbeit unserer Mitglieder, vermitteln Kontakte, Ausstellungen und Konzepte, beraten neue Initiativen und Projekte und zeigen, wie Kinder- und Jugendmuseen arbeiten, mit wem sie kooperieren und wie ihre unterschiedlichen Profile aussehen.

Der Jugendwettbewerb hat sich die Kreativitätsförderung von Kindern und Jugendlichen zum Ziel gesetzt und ermuntert sie, sich künstlerisch mit gesellschaftsrelevanten Themen aus ihrer Lebenswelt auseinanderzusetzen. Diese kreativen Fähigkeiten sind auch in der persönlichen Alltagsbewältigung notwendig.

Der Bundesverband Deutscher Kinder- und Jugendmuseen hat sich in den letzten Jahren verstärkt mit den Möglichkeiten der Partizipation und Selbstbestimmung von Kindern und Jugendlichen auseinandergesetzt und ist von daher gerne Partner bei Projekten, die diese Eigenständigkeit und Eigenverantwortung fördern.
 

 


Margot Reinig
Vorstandsmitglied Bundesverband Deutscher Kinder- und Jugendmuseen e.V.

www.bv-kindermuseum.de