Medien berichten

Die bundesweite und internationale Öffentlichkeitsarbeit für "jugend creativ" wird vom Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) betreut. Der BVR hilft Ihnen auch weiter, wenn Sie einen regionalen Ansprechpartner benötigen.

Pressebilder

Die Bilddatenbank ermöglicht Ihnen einen schnellen und bequemen Zugriff auf alle Bilder des Wettbewerbs. Wenn Sie die Daten in Druckqualität benötigen, füllen Sie bitte das Bestellformular vollständig aus. Sie erhalten anschließend von uns eine E-Mail mit einem weiterführenden Link. Die prämierten Wettbewerbsbeiträge der letzten Jahre finden Sie in unserer Galerie.





Bundespreisträgerworkshop 2017 auf dem Scheersberg

zurück zur Übersicht

Kreativität und Teamgeist gefragt
Die 50 Bundessiegerinnen und Bundessieger des 47. Internationalen Jugendwettbewerbs konnten auf der Sommerakademie in der Internationalen Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg eine Woche lang ihr künstlerisches Talent erweitern und ein buntes Rahmenprogramm genießen. Quelle: BVR / Mandy Putz

Spinning-Animation-Workshop
In der Trickfilm-Werkstatt stellten die jungen Teilnehmer kurze Tricksequenzen her. Das auf einer kreisrunden Scheibe angeordnete Muster aus Stecknadeln wird anschließend auf einem Plattenspieler animiert. Quelle: BVR / Mandy Putz

„Fließen, sprudeln, rauschen“
In der Werkstatt Zeichnung-Malerei-Aktion experimentierten die 14- bis 20-Jährigen mit unterschiedlichsten Materialien, Techniken und Verfahren. Quelle: BVR / Mandy Putz

Tricksequenzen gestalten und animieren
Nach dem alten Prinzip der Wundertrommel beziehungsweise des Zoetrops erstellten die 11- bis 20-jährigen Teilnehmer der Trickfilm-Werkstatt aus Einzelbildern kurze Tricksequenzen, die mit Hilfe eines Plattenspielers animiert wurden. Quelle: BVR / Mandy Putz

Farblandschaften erforschen
Sümpfe, Wüsten, Wasserfälle, exotische Geschöpfe, fremde Landschaften und unbekannte Städte: In der Werkstatt Farbgestaltung zum Thema Flussfahrt erforschten die Kinder und Jugendlichen den Fluss durchs Land der Farben. Quelle: BVR / Mandy Putz