Mitmachen und tolle Preise gewinnen

 

Wir suchen eure kreativen Ideen zum Thema "Erfindungen verändern unser Leben". Alle Informationen zum Wettbewerb und den Teilnahmebedingungen bekommt ihr hier auf unserer Website.

Teilnahmebedingungen

Der 48. Internationale Jugendwettbewerb startet am 1. Oktober 2017. Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler der 1. bis 13. Klasse sowie Jugendliche bis maximal 20 Jahren, die nicht mehr die Schule besuchen.

Kinder von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Genossenschaftsbanken können am Wettbewerb teilnehmen, ihre Arbeiten werden jedoch gesondert bewertet und prämiert.

Der Wettbewerb besteht aus drei Bereichen:

 

Quiz

Beim Quiz können Schüler und Schülerinnen der Klassen 1 bis 9 teilnehmen. Einfach den Quizschein im Teilnahmeheft ausfüllen und bei der Volksbank oder Raiffeisenbank abgeben. Unter allen richtigen Einsendungen werden Sachpreise auf Ortsebene verlost; in Bayern auch auf Landesebene.

 

Bildgestaltung

Malen, zeichnen, collagieren, fotografieren – alle Stile und Techniken sind erlaubt. Wichtig ist nur, dass der Beitrag zweidimensional, im DIN-A3-Format  und ohne Passpartout ist. Das Bild muss als Original eingereicht werden. Es werden nur Einzelarbeiten angenommen, die eigenständig und ohne fremde Hilfe oder Vorlagen gestaltet wurden. Gruppenarbeiten sind nicht erlaubt, pro Person kann nur eine Arbeit eingereicht werden. Die eingereichten Beiträge werden in der Regel zurückgegeben; ein Anspruch auf die Rückgabe kann jedoch nicht gewährt werden.

 

Kurzfilm

Auch beim Kurzfilm sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Animation, Dokumentation, Reportage - alles ist möglich. Nur die maximale Filmlänge von zehn Minuten und die Datenobergrenze von 500 MB müssen eingehalten werden. Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 13 können allein oder in der Gruppe teilnehmen. Der Kurzfilm muss im mp4-Format auf DVD oder USB-Stick zusammen mit einer Projektbeschreibung eingereicht werden. Ein Formular dafür gibt es hier: Projektskizze Kurzfilm 48. Jugendwettbewerb.


Die Kurzfilme können auch auf der Internetpräsenz www.jugendcreativ-video.de hochgeladen werden. Mit der Abgabe des Wettbewerbsbeitrages versichert der Teilnehmer, dass die Filmidee von ihm stammt und er sie selbständig umgesetzt hat. Er versichert zudem, dass er über alle Rechte am eingereichten Videomaterial verfügt, dass das Video frei von Rechten Dritter ist, sowie bei der Darstellung von Personen keine Persönlichkeitsrechte verletzt werden. Aus allen hochgeladenen Filmen wählt die Bundesjury drei Online-Sieger aus. Weiterhin wird ein Publikumspreis vergeben, den die Besucher des Portals bestimmen.

Gewinnerfilme werden, solange kein Widerspruch des Teilnehmers vorliegt, im Archiv gespeichert und über die Website abrufbar sein. Ansonsten werden die Dateien und eingereichten Speichermedien nach Abschluss des Veranstalters gelöscht bzw. vernichtet.

 

Voraussetzungen für die Teilnahme

Ob Quiz, Bild oder Kurzfilm: Alle Beiträge können nur zusammen mit dem ausgefüllten Teilnahmeschein bei der teilnehmenden Volksbank oder Raiffeisenbank eingereicht werden.

 

Teilnahmeschluss

Bundesweiter Abgabeschluss ist der 21. Februar 2018. Wer seinen Kurzfilm zusätzlich auf dem Videoportal hochladen möchte, hat dafür ebenfalls Zeit bis zum 21. Februar 2018.

 

Bewertung

Die Bewertung der Wettbewerbsbeiträge erfolgt durch fachkundige Jurys aus erfahrenen Kunstpädagogen und Künstlern – zunächst auf Ortsebene, dann auf Landes- und Bundesebene. Im Bereich Bildgestaltung werden sogar internationale Preisträger gekürt.

Um einen fairen Vergleich sicherzustellen, werden die Bilder in folgenden Altersgruppen bewertet:

  • Altersgruppe I: Klasse 1 und 2
  • Altersgruppe II: Klassen 3 und 4
  • Altersgruppe III: Klassen 5 und 6
  • Altersgruppe IV: Klassen 7 bis 9
  • Altersgruppe V: Klassen 10 bis 13

Die Filmbeiträge werden in einer Altersgruppe von Klasse 5 bis 13 bewertet. Das Alter der Kinder und Jugendlichen fließt jedoch in das Juryurteil ein.

 

Gewinnbenachrichtigung und Berichterstattung durch den Veranstalter

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gegenwert des Gewinns kann nicht ausgezahlt werden. Es findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung. Die eingereichten Beiträge werden in der Regel zurückgegeben, ein Anspruch auf die Rückgabe kann jedoch nicht gewährleistet werden. Prämierte Beiträge sowie Vorname, Wohnort und Alter der Gewinner werden von den teilnehmenden Volksbanken und Raiffeisenbanken veröffentlicht (u. a. im Internet, auf Facebook, in Kalendern, in Magazinen und in Pressemitteilungen).

 

Datenschutz

Wir versichern, dass wir deine Daten ausschließlich für die Teilnahme an unserem Wettbewerb verwenden. Solltest du gewinnen, umfasst dies die Weitergabe der Daten an die Regional- und ggf. an die Bundes- oder internationale Jury der Volksbanken und Raiffeisenbanken. Die personenbezogenen Daten werden bei der Einreichung des Wettbewerbsbeitrages von der teilnehmenden Bank erhoben und an den Veranstalter übermittelt. Du hast das Recht, der Datenverarbeitung jederzeit gegenüber deiner teilnehmenden Volksbank oder Raiffeisenbank zu widersprechen. Die zur Verfügung gestellten Daten werden, falls Du vom Widerspruchsrecht Gebrauch machst, unverzüglich gelöscht.