Pressemitteilungen
Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
BVR Logo
BVR Logo

53. Internationaler Jugendwettbewerb „jugend creativ“ startet mit Kulturstaatsministerin Claudia Roth zum Thema „WIR. Wie sieht Zusammenhalt aus?“

„Wir leben in einer vielfältigen und bunten Gesellschaft. Diese Vielfalt ist ein Gewinn, und es ist mir eine Herzensangelegenheit, den Zusammenhalt dieser bunten Gesellschaft zu fördern. Kunst und Kultur spielen dabei eine wichtige Rolle. Kinder und Jugendliche sind die Erwachsenen von morgen, sie werden die Zukunft unserer Gesellschaft gestalten. Wenn sie sich jetzt künstlerisch und kreativ mit Fragen der Gemeinschaft und des Zusammenhalts auseinandersetzen, ihre Gedanken, Wünsche und Hoffnungen äußern können, dann lohnt es sich, genau hinzuschauen“, so Claudia Roth, Staatsministerin für Kultur und Medien, in ihrem Grußwort zum 53. Internationalen Jugendwettbewerb „jugend creativ“ der Volksbanken und Raiffeisenbanken, der am 4. Oktober 2022 zum Thema „WIR. Wie sieht Zusammenhalt aus?“ mit der Kulturstaatsministerin als Schirmfrau startet.

 

Jetzt sind also Kids und Teens gefragt: Mit Pinsel, Stift, Papier oder Kamera können sie in Bildern und Kurzfilmen zeigen, was für sie Solidarität bedeutet. Für Ratefüchse gibt es in den Teilnahmeheften ein Quiz rund um das Thema Zusammenhalt. Mitmachen können Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 13 sowie Jugendliche bis einschließlich 20 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen. „Mit wem fühlst du dich verbunden?“ (Klasse 1 bis 4), „Zusammenhalt zeigen!“ (Klasse 5 bis 9) und „Wie sieht Solidarität aus?“ (Klasse 10 bis 13) lauten die Aufgabenstellungen. Die Wettbewerbsunterlagen sind ab Oktober bei den teilnehmenden Volksbanken und Raiffeisenbanken erhältlich, wo Bilder und Quizscheine auch abgegeben werden können. Kurzfilme werden direkt auf das Videoportal www.jugendcreativ-video.de hochgeladen. Der Abgabeschluss für alle Beiträge ist der 16. Februar 2023.

 

„Gemeinschaft und Zusammenhalt kommen nicht von allein, sondern bedingen verantwortungsvolles Denken und Handeln, Lösungen und Mut, Gerechtigkeit sowie Schutz, Respekt und Frieden. Sich mit dem Thema Zusammenhalt zu beschäftigen, bedeutet sicherlich auch, das eigene Wir-Gefühl zu überprüfen – dafür möchten wir mit dem Kreativwettbewerb bei Kindern und Jugendlichen Impulse setzen und zum Nachdenken anregen. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme“, so Marija Kolak, Präsidentin des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR).

 

Fördern, fordern, begeistern: Talentschmiede „jugend creativ“

Der Höhepunkt einer jeden Wettbewerbsrunde und Hauptpreis für die Bundessieger der Kategorien Bildgestaltung und Kurzfilm ist die Teilnahme an der exklusiven Bundespreisträgerakademie. Eine Woche lang werden die Teilnehmenden in Werkstätten in ihrem Talent gefördert, dazu animiert, Neues auszuprobieren und Selbstbewusstsein für die eigenen künstlerischen Fähigkeiten zu entwickeln. Die eigens für den Jugendwettbewerb konzipierte Akademie gilt seit Jahren als Talentschmiede für junge Künstler und Filmemacher, aus der unter anderem der Trickfilmkünstler und Oscar-Preisträger Thomas Stellmach und Sebastian Baden, Direktor der Schirn Kunsthalle in Frankfurt, hervorgegangen sind. Alle Informationen zum Ablauf, zur Teilnahme und zu den Preisen gibt es unter www.jugendcreativ.de.

 

Bildmaterial und weitere Details zu „jugend creativ“ finden Sie im Pressebereich auf www.jugendcreativ.de.

 

Besuchen Sie #jugendcreativ im Internet unter:

www.jugendcreativ.de (Homepage)

www.jugendcreativ-video.de (Videoportal)

www.jugendcreativ-blog.de (Blog)

www.facebook.com/jugendcreativ

www.instagram.com/jugendcreativwww.instagram.com/jugendcreativ

 

 

Pressekontakt BVR:

Cornelia Schulz

Pressesprecherin

Telefon: 030/2021-1330

E-Mail: presse@bvr.de

 

Pressekontakt Agentur:

wiese pr

Beate Wiese

Telefon: 030/60945-180

E-Mail: mail@wiese-pr.de


zurück zur Übersicht