zurück zur Übersicht
Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
BVR Logo
BVR Logo

Filmkritiker gesucht: Die besten Filme auf dem Videoportal von „jugend creativ“ jetzt online bewerten

Deutschlands Nachwuchsfilmer präsentieren ihre Kurzfilme zum Wettbewerbsthema „Jung und Alt: Gestalte, was uns verbindet!“ auf dem Videoportal des Internationalen Jugendwettbewerbs „jugend creativ“. Welcher Kurzfilm wird Ende Mai 2012 der Jury der 42. Wettbewerbsrunde gezeigt und erhält damit die Chance auf einen Bundessieg? Alle Besucherinnen und Besucher der Website www.jugendcreativ.de/video können bis zum 23. April 2012 am Online-Voting teilnehmen und die eingereichten Beiträge bewerten.
Die zehn beliebtesten Kurzfilme des Portals sind dann direkt für das Bundesfinale nominiert. Die Online-Juroren erwartet eine Bandbreite filmischen Schaffens, denn das Format der Einzel- und Gruppenarbeiten konnte frei gewählt werden – egal ob Dokumentation, Drama oder Experimentalfilm. Die einzigen Vorgaben: Der Film greift das Wettbewerbsthema auf und ist nicht länger als zehn Minuten. Der 42. Internationale Jugendwettbewerb „jugend creativ“ der Volksbanken und Raiffeisenbanken startete am 4. Oktober 2011. Gefragt waren kreative Beiträge zum Thema „Jung und Alt: Gestalte, was uns verbindet!“ von Schülerinnen und Schülern sowie Jugendlichen bis 18 Jahre in zwei Kategorien: Bildgestaltung (Klassenstufen 1 bis 13) und Kurzfilm (Klassenstufen 5 bis 13). Die Einreichung bei teilnehmenden Genossenschaftsbanken und auf dem Videoportal endete am 23. Februar 2012. Nun beginnt die spannende Phase der Publikumsauswahl auf dem Videoportal und der Juryentscheidungen von der lokalen bis zur internationalen Ebene. Ende Mai 2012 stehen die Bundessieger fest Die Bundesjury, bestehend aus renommierten Kunstexperten und Künstlern, wird dann in Berlin Deutschlands Preisträger küren: am 29. Mai 2012 in der Kategorie Bildgestaltung und am 31. Mai 2012 in der Kategorie Kurzfilm. Nominiert als Finalisten sind Bilder und Kurzfilme, die zuvor bereits auf Orts- und anschließend auf Landesebene gewonnen haben sowie die zehn beliebtesten Kurzfilme des Online-Votings. Attraktive Preise für kreatives Können Deutschlands Bundessieger gewinnen einen einwöchigen Kreativworkshop in der Internationalen Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg an der Ostsee im Sommer 2012. Unter professioneller Anleitung vertiefen die besten Nachwuchskünstler dort ihr Talent und kreatives Können. Zudem winken den „jugend creativ“-Gewinnern zahlreiche attraktive Sach- und Geldpreise. Das diesjährige Wettbewerbsmotiv sowie das Wettbewerbslogo sind zum Download in druckfähiger Auflösung im Pressebereich der „jugend creativ“-Website bereitgestellt.

Bildmaterial wie das Wettbewerbslogo und detaillierte Informationen rund um den Wettbewerb finden Sie unter www.jugendcreativ.de/pressebilder beziehungsweise www.jugendcreativ.de/pressematerial.

Über jugend creativ

1970 ins Leben gerufen, ist der Internationale Jugendwettbewerb jugend creativ einer der größten Wettbewerbe seiner Art weltweit und wird von Genossenschaftsbanken aus Deutschland, Frankreich, Italien (Südtirol), Österreich und der Schweiz veranstaltet. Mit jährlich wechselnden Themen richtet sich die Initiative an Schülerinnen und Schüler der 1. bis 13. Klasse sowie an Jugendliche bis 20 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen. In den Kategorien Bildgestaltung, Kurzfilm und Quiz motiviert der Wettbewerb die jungen Menschen zu einer kreativen Auseinandersetzung mit gesellschaftsrelevanten Themen.


Weitere Informationen zu #jugendcreativ unter:
www.jugendcreativ.de (Homepage)
www.jugendcreativ-video.de (Videoportal)
www.jugendcreativ-blog.de (Blog)
www.facebook.com/jugendcreativ
www.instagram.com/jugendcreativ

Pressekontakt BVR:
Cornelia Schulz
Pressesprecherin
Telefon: 030/2021-1330
E-Mail: presse@bvr.de

Pressekontakt Agentur:
wiese pr
Beate Wiese
Telefon: 030/60945-180
E-Mail: mail@wiese-pr.de
 

zurück zur Übersicht
nach oben scrollen