zurück zur Übersicht
Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
BVR Logo
BVR Logo

Internationaler Jugendwettbewerb startet zum Umweltthema „Entdecke die Vielfalt: Natur gestalten!“

Am 1. Oktober 2012 startet der 43. Internationale Jugendwettbewerb „jugend creativ“ zum Thema „Entdecke die Vielfalt: Natur gestalten!“. Kinder und Jugendliche aller Altersgruppen sind aufgerufen, ihre Eindrücke vom spannenden Artenreichtum der Pflanzen- und Tierwelt und ihre Gedanken zum Schutz der Natur in Bildern und Filmen festzuhalten. Die Wettbewerbsunterlagen liegen in allen teilnehmenden Volksbanken und Raiffeisenbanken aus. Dort können auch die Wettbewerbsbeiträge eingereicht werden. Einsendeschluss ist der 21. Februar 2013 (in Bayern 1. Februar 2013). Kurzfilmbeiträge können zusätzlich auf das Videoportal www.jugendcreativ-video.de hochgeladen werden.

Als Schirmherrin unterstützt den 43. Wettbewerb Sarah Wiener. Die beliebte Köchin und Buchautorin setzt sich für einen verantwortungsbewussten und nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln und der Natur ein. „Gemüse und Obst aus der Region, Süßwasserfisch aus nachhaltiger, biologischer Teichwirtschaft, alte Schweine- und Rinderrassen, die artgerecht gehalten werden – zu wissen, wo die Produkte herkommen, wie sie verarbeitet werden und welchen Einfluss sie auf uns und unsere Umwelt haben, ist für mich die Basis einer gesunden, nachhaltigen Ernährung.“ Themenpartner zum 43. Wettbewerb ist der World Wide Fund For Nature (WWF) in Deutschland. Eberhard Brandes, Vorstand WWF Deutschland: „Der blaue Planet ist nicht nur Heimat von uns Menschen. Wir teilen ihn mit Millionen von unterschiedlichen faszinierenden Tier- und Pflanzenarten. Wir möchten die Kinder und Jugendlichen dazu aufrufen, diese Vielfalt im Rahmen ihrer eigenen Expedition draußen in der Natur zu entdecken. Denn nur was sie kennen und mögen, werden sie später auch schützen.“

Kreativdisziplinen Bild, Film und Quiz
Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen sowie Jugendliche bis 18 Jahre können in drei Wettbewerbskategorien teilnehmen: Bildgestaltung (Klassenstufen 1 bis 13), Kurzfilm (Klassenstufen 5 bis 13) und Quiz (Klassenstufen 1 bis 9). Im Bereich Bildgestaltung sind Malereien, Zeichnungen, Collagen, Grafiken, Fotografien oder digital bearbeitete Beiträge im DIN-A3-Format erlaubt. Kurzfilme können mit der ganzen Bandbreite von Realfilm, Animation, Dokumentation über Reportagen in maximal zehn Minuten umgesetzt werden. Im Quiz warten spannende Fragen zur biologischen Vielfalt.

Tolle Preise zu gewinnen
Gewinnerinnen und Gewinner auf Orts-, Landes- und Bundesebene erhalten attraktive Sach- und Geldpreise. Die Bundessieger dürfen sich auf einen einwöchigen Kreativworkshop in der Internationalen Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg an der Ostsee im August 2013 freuen. Im Bereich Bildgestaltung haben die erstplatzierten Bundessiegerinnen und -sieger sogar die Chance auf eine internationale Auszeichnung. Die internationale Abschlussveranstaltung findet im Sommer 2013 in Italien (Südtirol) statt.

Seit mehr als 40 Jahren engagiert

Mit „jugend creativ“ fördern die Genossenschaftsbanken nicht nur das künstlerische Talent von Kindern und Jugendlichen, sondern animieren auch zur Auseinandersetzung mit gesellschaftlich relevanten Themen. Uwe Fröhlich, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) zum aktuellen Wettbewerbsthema: „Biologische Vielfalt – das bedeutet eine schier unendliche Zahl an Tieren, Pflanzen und Mikroorganismen. Doch diese Mannigfaltigkeit der Natur ist nicht nur faszinierend, sie ist auch Grundlage unseres Lebens. Ich freue mich darauf, zu sehen, was Kinder und Jugendliche in der Welt der Tiere und Pflanzen entdecken, wie sie das Miteinander von Mensch und Natur gestalten und wie sie sich von der Vielfalt der Natur inspirieren lassen.“

Beim Internationalen Jugendwettbewerb „jugend creativ“ – seit mehr als 40 Jahren von Genossenschaftsbanken in Deutschland, Finnland, Frankreich, Italien (Südtirol), Luxemburg, Österreich und der Schweiz ausgerichtet – gehen jährlich rund eine Million Wettbewerbsbeiträge ein. Er zählt zu den größten Jugendwettbewerben weltweit.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter:

www.jugendcreativ.de (Homepage)
www.jugendcreativ-video.de (Videoportal)
www.facebook.com/jugendcreativ
www.youtube.com/jugendcreativ

Kontaktieren Sie gerne die BVR-Pressestelle oder die PR-Agentur Media Consulta, wenn Sie die ausführliche Informationsmappe mit den Wettbewerbsmaterialien (Pädagogenmagazin, Teilnahmehefte für die drei Altersgruppen 1. bis 4. Klasse, 5. bis 9. Klasse und 10. bis 13. Klasse) für Ihre Berichterstattung erhalten möchten. Die Materialien werden Ihnen umgehend auf dem Postweg zugesandt.

Pressekontakt BVR:
Cornelia Schulz
Pressereferentin
Tel.: 030/20 21-13 30
Fax: 030/20 21-19 05
E-Mail: presse@bvr.de

Pressekontakt Agentur:
MEDIA CONSULTA Deutschland GmbH
Linda Gallo
Tel.: 030/65 000-442
Fax: 030/65 000-329
E-Mail: l.gallo@media-consulta.com

 

Bildmaterial wie das Wettbewerbslogo und detaillierte Informationen rund um den Wettbewerb finden Sie unter www.jugendcreativ.de/pressebilder beziehungsweise www.jugendcreativ.de/pressematerial.

Über jugend creativ

1970 ins Leben gerufen, ist der Internationale Jugendwettbewerb jugend creativ einer der größten Wettbewerbe seiner Art weltweit und wird von Genossenschaftsbanken aus Deutschland, Frankreich, Italien (Südtirol), Österreich und der Schweiz veranstaltet. Mit jährlich wechselnden Themen richtet sich die Initiative an Schülerinnen und Schüler der 1. bis 13. Klasse sowie an Jugendliche bis 20 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen. In den Kategorien Bildgestaltung, Kurzfilm und Quiz motiviert der Wettbewerb die jungen Menschen zu einer kreativen Auseinandersetzung mit gesellschaftsrelevanten Themen.


Weitere Informationen zu #jugendcreativ unter:
www.jugendcreativ.de (Homepage)
www.jugendcreativ-video.de (Videoportal)
www.jugendcreativ-blog.de (Blog)
www.facebook.com/jugendcreativ
www.instagram.com/jugendcreativ

Pressekontakt BVR:
Cornelia Schulz
Pressesprecherin
Telefon: 030/2021-1330
E-Mail: presse@bvr.de

Pressekontakt Agentur:
wiese pr
Beate Wiese
Telefon: 030/60945-180
E-Mail: mail@wiese-pr.de
 

zurück zur Übersicht
nach oben scrollen