Pressemitteilungen
Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
BVR Logo
BVR Logo

Internationaler Tag der menschlichen Solidarität: Bildungsinitiative „jugend creativ“ fragt Kinder und Jugendliche „WIR. Wie sieht Zusammenhalt aus?“

Am 20. Dezember ist Internationaler Tag der menschlichen Solidarität – eine gute Gelegenheit daran zu erinnern, dass ohne menschliches Miteinander ein friedliches, sicheres und gutes Zusammenleben auf der Welt nicht möglich ist. Auch der Internationale Jugendwettbewerb „jugend creativ“ der Volksbanken und Raiffeisenbanken widmet sich in seiner aktuellen 53. Runde der wichtigen Frage „WIR. Wie sieht Zusammenhalt aus?“. „Mit wem fühlst du dich verbunden?“ (Klasse 1 bis 4), „Zusammenhalt zeigen!“ (Klasse 5 bis 9) und „Wie sieht Solidarität aus?“ (Klasse 10 bis 13) lauten die Aufgabenstellungen. Noch bis zum 16. Februar 2023 können Kinder und Jugendliche ihre Ideen, Gedanken und Wünsche rund um das Thema Zusammenhalt in Bildern und Kurzfilmen darstellen oder an einem Quiz teilnehmen.


Schirmfrau der Bildungsinitiative ist in dieser Wettbewerbsrunde Kulturstaatsministerin Claudia Roth. „Wir leben in einer vielfältigen und bunten Gesellschaft. Diese Vielfalt ist ein Gewinn, und es ist mir eine Herzensangelegenheit, den Zusammenhalt dieser bunten Gesellschaft zu fördern. Kunst und Kultur spielen dabei eine wichtige Rolle. Kinder und Jugendliche sind die Erwachsenen von morgen, sie werden die Zukunft unserer Gesellschaft gestalten. Wenn sie sich jetzt künstlerisch und kreativ mit Fragen der Gemeinschaft und des Zusammenhalts auseinandersetzen, ihre Gedanken, Wünsche und Hoffnungen äußern können, dann lohnt es sich, genau hinzuschauen“, so die Staatsministerin in ihrem Grußwort zum Jugendwettbewerb. Auch Kinderbuchautorin Uticha Marmon („Das stumme Haus“), Drehbuchautorin und Filmregisseurin Anna Roller („Gör“) und Nachwuchsschauspieler Leonard Conrads („Die Schule der magischen Tiere“) unterstützen den 53. Wettbewerb.

Bereits auf Orts- und Landesebene gibt es zahlreiche Preise zu gewinnen. Hauptpreis für die Bundessieger der Kategorien Bildgestaltung und Kurzfilm ist die Teilnahme an der exklusiven Bundespreisträgerakademie im Sommer 2023, in der sich die jungen Talente begegnen und ihr kreatives Können weiterentwickeln.

Die Wettbewerbsunterlagen sind bei den teilnehmenden Volksbanken und Raiffeisenbanken erhältlich, wo Bilder und Quizscheine auch abgegeben werden können. Kurzfilme werden direkt auf das Videoportal www.jugendcreativ-video.de hochgeladen.

Alle Informationen zum Jugendwettbewerb und die Statements der prominenten Unterstützerinnen und Unterstützer gibt es auf www.jugendcreativ.de.

Bildmaterial und weitere Details zu „jugend creativ“ finden Sie im Pressebereich auf www.jugendcreativ.de.

Besuchen Sie #jugendcreativ im Internet unter:
www.jugendcreativ.de (Homepage)
www.jugendcreativ-video.de (Videoportal)
www.jugendcreativ-blog.de (Blog)
www.facebook.com/jugendcreativ
www.instagram.com/jugendcreativ 

Pressekontakt BVR:
Cornelia Schulz
Pressesprecherin
Telefon: 030/2021-1330
E-Mail: presse@bvr.de 

Pressekontakt Agentur:
wiese pr
Beate Wiese
Telefon: 030/60945-180
E-Mail: mail@wiese-pr.de

 


zurück zur Übersicht