zurück zur Übersicht
Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
BVR Logo
BVR Logo

"Mach dir ein Bild vom Klima!": 40. Internationaler Jugendwettbewerb motiviert zur Auseinandersetzung mit Klimaschutz und Klimawandel

In diesen Tagen findet in Kopenhagen die 15. Klimakonferenz der Vereinten Nationen statt. Die Teilnehmer stehen vor der großen Herausforderung, ein Nachfolgeabkommen für das Kyoto-Klimaprotokoll zu vereinbaren und so die Weichen für die Eindämmung der globalen Erwärmung zu stellen. Klimawandel und Klimaschutz sind Themen, die jedoch nicht nur die Regierungsvertreter in der dänischen Hauptstadt betreffen, sondern jeden etwas angehen. Beim 40. Internationalen Jugendwettbewerb der Volksbanken und Raiffeisenbanken "jugend creativ", der am 1. Oktober 2009 gestartet ist, sind Schülerinnen und Schüler aller Altersklassen eingeladen, ihre Gedanken und Ideen rund um das Thema Klima auf der Erde in Bildern oder Kurzfilmen auszudrücken.
Noch bis zum 22. Februar 2010 (in Bayern bis zum 2. Februar 2010) können sie ihre Wettbewerbsbeiträge zum Thema "Mach dir ein Bild vom Klima!" bei allen teilnehmenden Volksbanken und Raiffeisenbanken abgeben. Auch Genossenschaftsbanken in Finnland, Frankreich, Italien (Südtirol), Luxemburg, Österreich und der Schweiz veranstalten den 40. Jugendwettbewerb. Die Schirmherrschaft für den diesjährigen Wettbewerb hat der Diplom-Meteorologe und Buchautor Sven Plöger übernommen. Als Partner konnten die Heinz Sielmann Stiftung und der Bundesverband Jugend und Film gewonnen werden. Des Weiteren unterstützen Dr. Klaus Töpfer, ehemaliger Bundesumweltminister und Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen sowie Gründungsdirektor des 2009 gegründeten Instituts für Klimawandel, Erdsystem und Nachhaltigkeit in Potsdam (Institute for Advanced Sustainability Studies, IASS), Schauspielerin und Moderatorin Nova Meierhenrich, die Band MIA., das musikalische Allstarprojekt menschenskinder und Christian Schwarzer, ehemaliger Spieler der deutschen Handballnationalmannschaft, den Wettbewerb. Hilfsmittel für die Einbindung in den Schulunterricht Für Lehrkräfte, die das Wettbewerbsthema in den Unterricht integrieren möchten, bietet das begleitende Pädagogenmagazin zu "jugend creativ" wertvolle Tipps und Anregungen. Erhältlich ist es bei allen am Wettbewerb teilnehmenden Volksbanken und Raiffeisenbanken. Weitere Details finden Sie unter www.jugendcreativ.de. Im Pressebereich der Website stehen zudem das diesjährige Wettbewerbsmotiv und -logo zum Download in druckfähiger Auflösung bereit.

Bildmaterial wie das Wettbewerbslogo und detaillierte Informationen rund um den Wettbewerb finden Sie unter www.jugendcreativ.de/pressebilder beziehungsweise www.jugendcreativ.de/pressematerial.

Über jugend creativ

1970 ins Leben gerufen, ist der Internationale Jugendwettbewerb jugend creativ einer der größten Wettbewerbe seiner Art weltweit und wird von Genossenschaftsbanken aus Deutschland, Frankreich, Italien (Südtirol), Österreich und der Schweiz veranstaltet. Mit jährlich wechselnden Themen richtet sich die Initiative an Schülerinnen und Schüler der 1. bis 13. Klasse sowie an Jugendliche bis 20 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen. In den Kategorien Bildgestaltung, Kurzfilm und Quiz motiviert der Wettbewerb die jungen Menschen zu einer kreativen Auseinandersetzung mit gesellschaftsrelevanten Themen.


Weitere Informationen zu #jugendcreativ unter:
www.jugendcreativ.de (Homepage)
www.jugendcreativ-video.de (Videoportal)
www.jugendcreativ-blog.de (Blog)
www.facebook.com/jugendcreativ
www.instagram.com/jugendcreativ

Pressekontakt BVR:
Cornelia Schulz
Pressesprecherin
Telefon: 030/2021-1330
E-Mail: presse@bvr.de

Pressekontakt Agentur:
wiese pr
Beate Wiese
Telefon: 030/60945-180
E-Mail: mail@wiese-pr.de
 

zurück zur Übersicht
nach oben scrollen