zurück zur Übersicht
Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
BVR Logo
BVR Logo

Zeigt uns eure Träume: 44. Jugendwettbewerb „jugend creativ“ geht in den Endspurt

Nur geträumt oder schon die eigene Fantasie farbenfroh ins Bild gesetzt? Der Endspurt zur Teilnahme am 44. Internationalen Jugendwettbewerb „jugend creativ“ der Volksbanken und Raiffeisenbanken zum Thema „Traumbilder: Nimm uns mit in deine Fantasie“ hat begonnen. Noch bis zum 20. Februar 2014 (in Bayern bis zum 3. Februar 2014) haben Kinder und Jugendliche Zeit, ihre Träume und Fantasien in Bildern und Kurzfilmen darzustellen. Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt: Malereien, Zeichnungen, Collagen und Trick- oder Dokumentarfilme, die verschiedensten Techniken sind erlaubt. Die besten Wettbewerbsbeiträge werden auf Orts-, Landes-, Bundes- und internationaler Ebene gekürt und unter anderem mit einem einwöchigen Kreativworkshop prämiert. Zum Countdown gibt es noch mal prominenten Support: Schauspieler Vincent Krüger ruft im Videointerview zur Teilnahme auf.

Mitmachen können Schülerinnen und Schüler der 1. bis 13. Klasse sowie Jugendliche bis 20 Jahre in drei Disziplinen: Bildgestaltung (Klassen 1 bis 13), Kurzfilm (Klassen 5 bis 13) und Quiz (Klassen 1 bis 9). Auf Orts-, Landes- und Bundesebene erwarten die Gewinnerinnen und Gewinner attraktive Sach- und Geldpreise. Deutschlands beste Nachwuchskünstlerinnen und -künstler verbringen im Sommer 2014 einen einwöchigen Kreativworkshop in der Internationalen Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg an der Ostsee. Im Bereich Bildgestaltung haben die erstplatzierten Bundessiegerinnen und Bundessieger sogar die Chance auf eine internationale Auszeichnung.
 
Die Wettbewerbsunterlagen sind in allen teilnehmenden Volksbanken und Raiffeisenbanken erhältlich. Dort werden auch die Beiträge eingereicht. Kurzfilme können zusätzlich ebenfalls bis zum 20. Februar 2014 auf das interaktive Videoportal www.jugendcreativ-video.de hochgeladen und von den Usern bis zum 20. April 2014 kommentiert und bewertet wer­den. Die zehn Beiträge des Videoportals mit der besten Publikumsbewertung erhalten die direkte Nominierung für die Bundesjury im Mai 2014.


Schauspieler Vincent Krüger ruft zur Teilnahme auf

Neben der Schirmherrin, der renommierten Kinder- und Jugendbuchautorin Cornelia Funke, wird der Jugendwettbewerb auch in der 44. Runde von weiteren Prominenten unterstützt. Mit dabei ist Schauspieler Vincent Krüger, bekannt aus der RTL-Serie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ in der Rolle des Vince Köpke. „jugend creativ“ hat den 22-Jährigen im Filmpark Babelsberg getroffen. Zu sehen ist das Interview auf www.youtube.com/jugendcreativ.

 
Neu bei „jugend creativ“: Junge Autoren als „Traumschreiber“

Unter dem Titel „Traumschreiber“ berichten seit Jahresbeginn 2014 Nachwuchsautorinnen und -autoren auf der „jugend creativ“-Website über den Jugendwettbewerb, schreiben über die Vielfalt von Träumen, geben den Teilnehmerinnen und Teilnehmern von „jugend creativ" Tipps für die Erstellung ihrer Wettbewerbsbeiträge und interviewen prominente Unterstützer von „jugend creativ“ wie Vincent Krüger. Den Anfang bei den Traumschreibern machen sechs Autorinnen und Autoren im Alter von 16 bis 23 Jahren mit Beiträgen zu Kreativität, Maltechniken und luziden Träumen sowie einer Umfrage unter Jugendlichen zu ihren Träumen und Wünschen. Zu lesen sind die Berichte auf www.jugendcreativ.de/traumschreiber.


Über „jugend creativ“

Der Internationale Jugendwettbewerb „jugend creativ“ bietet Kindern und Jugendlichen seit über 40 Jahren Raum für ihre Kreativität und ihre Ideen zu gesellschaftlich relevanten Themen. Er wurde 1970 erstmals ausgerufen und wird seitdem jährlich von Genossenschaftsbanken in Deutschland, Finnland, Frankreich, Italien (Südtirol), Luxemburg, Österreich und der Schweiz ausgerichtet. Jährlich werden international bis zu eine Million Wettbewerbsbeiträge eingereicht, deutschlandweit rund 600.000 Beiträge. Damit zählt „jugend creativ“ zu den größten Jugendwettbewerben der Welt.
 
 
Detaillierte Informationen und Bildmaterial zum Wettbewerb sowie ein Hörfunkinterview mit Schirmherrin Cornelia Funke als Podcast sind auf der Wettbewerbshomepage abrufbar. Bei getaudio.de registrierten Journalisten steht der Audiobeitrag nach dem Login zudem unter folgendem Link zur Verfügung: http://www.getaudio.de/redakteur_beitrag.php5?beitrag=4261
 
 
Weitere Informationen finden Sie unter:
www.jugendcreativ.de (Homepage)
www.jugendcreativ-video.de (Videoportal)
www.facebook.com/jugendcreativ
www.youtube.com/jugendcreativ
 

Pressekontakt BVR:
Cornelia Schulz
Pressereferentin
Telefon: 030/2021-1330
Telefax: 030/2021-1905
E-Mail: presse@bvr.de

Pressekontakt Agentur:
wiese pr
Beate Wiese
Telefon: 030/60945-180
Telefax: 030/60945-179
E-Mail: mail@wiese-pr.de

 

Bildmaterial wie das Wettbewerbslogo und detaillierte Informationen rund um den Wettbewerb finden Sie unter www.jugendcreativ.de/pressebilder beziehungsweise www.jugendcreativ.de/pressematerial.

Über jugend creativ

1970 ins Leben gerufen, ist der Internationale Jugendwettbewerb jugend creativ einer der größten Wettbewerbe seiner Art weltweit und wird von Genossenschaftsbanken aus Deutschland, Frankreich, Italien (Südtirol), Österreich und der Schweiz veranstaltet. Mit jährlich wechselnden Themen richtet sich die Initiative an Schülerinnen und Schüler der 1. bis 13. Klasse sowie an Jugendliche bis 20 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen. In den Kategorien Bildgestaltung, Kurzfilm und Quiz motiviert der Wettbewerb die jungen Menschen zu einer kreativen Auseinandersetzung mit gesellschaftsrelevanten Themen.


Weitere Informationen zu #jugendcreativ unter:
www.jugendcreativ.de (Homepage)
www.jugendcreativ-video.de (Videoportal)
www.jugendcreativ-blog.de (Blog)
www.facebook.com/jugendcreativ
www.instagram.com/jugendcreativ

Pressekontakt BVR:
Cornelia Schulz
Pressesprecherin
Telefon: 030/2021-1330
E-Mail: presse@bvr.de

Pressekontakt Agentur:
wiese pr
Beate Wiese
Telefon: 030/60945-180
E-Mail: mail@wiese-pr.de
 

zurück zur Übersicht
nach oben scrollen